Beerenkuchen Rezept ohne Backen
Dieser Käsekuchen mit Johannis-, Brom- und Heidelbeeren hat einen Boden aus Haferflocken Keksen und kommt daher ohne Backen aus. Der Belag dieses Beerenkuchen ist eine Mascarponecreme mit frischem Obst, bestehend aus Johannis-, Brom- und Heidelbeeren. Ein schönes Sommerkuchen für heiße Tage und dazu mit reichlich Vitamin C.

Zutaten:

Teig

  • 215 g. Haferflocken Kekse
  • 100 g. Butter

Mascarpone Creme

  • 5 TL. Gelatinepulver
  • 60 ml. Wasser
  • 500 g. Mascarpone
  • 2 Vanilleschoten
  • 170 g. Zucker
  • 300 ml. Schlagsahne
  • 200 g. Johannisbeeren
  • 200g. Brombeeren
  • 200g. Blaubeeren

Zusätzlich

  • Handrührer oder Küchenmaschine

Zubereitung:

Der Teig ohne Backen

  • Die Backform mit Backpapier auslegen.
  • Die Kekse in einem Gefäß mit dem Küchenstab zu Pulver zerkleinern.
  • Die geschmolzene Butter- vorher in der Mikrowelle- hinzugeben und alles miteinander verrühren.
  • Die zubereitete Teigmasse in die Springform geben und mit dem Löffel verdichten.
  • Die Form dann für ca. 30 Min. in den Kühlschrank geben.

Die Mascarponecreme

  • Gelatine nach Packungsanleitung einweichen (5 TL. Gelatine in einer Tasse 60 ml kaltem Wasser einweichen und in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze unter Rühren auflösen.)
  • In eine Schüssel Mascarpone, Vanillemark und Puderzucker ca 2 Min lang verrühren.
  • Anschließend die Schlagsahne hinzugeben und weiter verrühren ca. 2-3 Min.
  • Erst etwa 4 EL. der Mascarpone mit Hilfe eines Schneebesens mit der aufgelösten Gelatine verrühren.
  • Dann die Mischung mit der restlichen Mascarpone verrühren.
  • Die fertige Mascarponecreme auf den Kuchenboden geben und glatt streichen.
  • Den Käsekuchen mit Obst dekorieren und in den Kühlschrank stellen – für ca. 3 Std. oder optimal die ganze Nacht….
comments

Kommentare


Epoka website design
Translate »