Bienenstich Rezept

Hefeteig Blechkuchen mit Vanillepuddingcreme

Dieser Bienenstich ist ein traditionaler Blechkuchen aus Hefeteig mit einer leckeren Vanillepuddingcreme, welche von einer Schicht karamellisierter Mandeln bedeckt wird. Die Zutaten für dieses Bienenstichkuchen Rezept sind für ein ganzes Backblech ausreichend- also wirklich viel :). Um Euch die Arbeit bei diesem Bienenstich Rezept ein wenig zu erleichtern, könnte Ihr den Hefeteig bereits einen Tag vorher zubereiten. Nun aber auch noch ein wenig geschichtliches, warum der Bienenstich eigentlich Bienenstich heißt. Einer Bäckerjungensage nach naschten während eines Angriffs zwei Bäckerlehrlinge an hängenden Bienennestern, während Sie die Stadtmauer entlang liefen. Als Sie die Angreifer sahen, warten Sie die Nester nach Ihnen und haben so die Feinde abgewehrt. Zur Feier des Tages wurde ein besonderer Kuchen gebacken – der Bienenstichkuchen. ( Quelle: Wikipedia.) Die Inspiration für diesen Bienenstich kommt von Renate und Tom(hobbykoch24.de) – vielen Dank.

Zutaten:

Bienenstich Vorteig

  • 42 g. frische Hefe
  • 250 ml. Milch
  • 3 EL. Mehl
  • 1 EL. Zucker

Bienenstich Hefeteig

  • 550 g. Mehl
  • 65 g. Zucker
  • 150 g. Butter
  • ½ Vanilleschote
  • 1 Ei
  • Prise Salz

Zusätzlich

  • Backblech 30x40 cm

Belag

  • 150 g. Butter
  • 150 g. Mandelblätter
  • 100 g. Zucker
  • 3 EL. Honig
  • 3 EL. Schlagsahne
  • ½ Vanilleschote

Füllung

  • 500 ml. Milch
  • 1 Pck. Vanillepudding
  • 100 g. Zucker
  • 5 Blätter Gelatine
  • 800 ml. Schlagsahne
  • 4 Pck. Sahnesteif
  • 1 Vanilleschote

Zubereitung:

Der Vorteig

  • Die Milch in einer Tasse in der Mikrowelle erwärmen (sollte lauwarm sein).
  • Die restlichen Zutaten hinzufügen und alles gut miteinander verrühren.
  • Die Tasse zugedeckt an einem warmen Ort für ca. 10 – 15 Min. gehen lassen.

Der Hefeteig

  • Das Mehl in eine Schüssel sieben.
  • Butter in der Mikrowelle schmelzen. Abkühlen lassen.
  • Zum gesiebten Mehl, den Vorteig und die geschmolzene Butter und anschließend alle restliche Zutaten hinzufügen. Alles ca. 15 Min. lang verkneten.
  • Die Teigschüssel mit Frischhaltefolie abdecken und für 1,5 Stunden an einem warmen Ort gehen lassen.
  • In der Zwischenzeit der Belag vorbereiten

Der Belag

  • Butter, Sahne, Vanillezucker, Zucker und Honig in einem kleinen Topf langsam unter Rühren erhitzen und kurz aufkochen lassen.
  • Zum Schluss Mandelblätter unterrühren und abkühlen lassen.
  • Den Backofen auf 190°C vorheizen.

Die Fertigstellung

  • Das Backblech fetten und mit Backpapier auslegen.
  • Teig noch einmal mit den Händen kurz durchkneten.
  • Dann rechteckig ausrollen (30 x 40 cm) und auf dem Backblech auslegen.
  • Anschließend den Belag auf den Hefeteig verteilen.
  • Den Bienenstich Kuchen auf mittlerer Schiene ca. 15-20 Minuten bei 190 °C backen.
  • Den Hefeteig abkühlen lassen.
  • Den abgekühlten Hefeteig in 6 oder 12 gleich große Teile schneiden. Diese waagerecht durchschneiden.
  • Den unteren Boden wieder auf das Backblech legen.
  • Diesen mit der Füllung gleichmäßig verteilen.
  • Die Oberteile (mit Mandel Belag) auf die Creme legen.
  • Den Bienenstich für mindestens 3 Std. kaltstellen. (Optimal für ganze Nacht)

Die Vanillecreme

  • Die Gelatineblätter 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen.
  • In einem Topf 300 ml. Milch zusammen mit dem Zucker aufkochen lassen,
  • Puddingpulver mit 200 ml Milch verrühren
  • Unten ständigem Rühren das verrührte Puddingpulver zur gekochten Milch geben.
  • Danach die komplette Masse wieder auf die Kochplatte stellen und unter ständigem Rühren (ca.5 Min.) aufkochen bis der Pudding eine dickflüssige Konsistenz erhält.
  • Die Gelatineblätter nun einzeln unter den Pudding verrühren. (Alles so lange verrühren bis die Gelatine gut gelösst ist )
  • Abkühlen lassen.
  • Die Sahne mit dem Sahnesteif und dem Vanillemark steif schlagen.
  • Zum erkalteten Pudding die geschlagene Schlagsahne unterheben und verrühren.
comments

Kommentare


Epoka website design
Translate »