Bubble Bread Rezept

Zimtbrötchen Brot Rezept

Das Bubble Bread, welches man mit Zimtbrötchenbrot umschreiben könnte hat seinen Ursprung wohl in England und ist wirklich köstlich. Das Bubble Bread schaut sehr interessant aus und schmeckt herrlich nach Zimt. Ist dabei jedoch nicht zu süß. Perfekt passt es zu einer Tasse warmer Milch.

Zutaten:

Bubble Bread Teig

  • 550 g. Mehl
  • 75 g. weiche Butter
  • 4 EL. Milchpulver
  • 1 TL. Salz
  • 1 TL. Zucker
  • 7 g. trockene Hefe
  • 300 ml lauwarmes Wasser

Zimtzuckermischung

  • 50 g. Zucker
  • 1 TL. Zimtpulver
  • 1 / 3 TL. Muskatpulver

Zusätzlich

  • Frischhaltefolie
  • Springform 18 cm
 

Zubereitung:

Das Bubble Bread

  • Alle Zutaten des Teiges in die Küchemaschine geben und alle gut verkneten.
  • Die Teigschüssel mit Frischhaltefolie abdecken und für 60 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  • den Teig auf eine Arbeitsfläche kurz verkneten und diesen in 30 Stücke teilen.
  • Jeden Teigling zu einer Kugel formen.
  • Zum Bestreuen wird der Zucker, das Zimtpulver und das Muskatpulver in einer Schüssel verrührt.
  • Jede Kugeln wird jetzt in der Zuckermischung gewalzt und in die Springform gelegt.
  • Die Kugeln in der Springform mit Frischfolie bedecken und an einem warmen Ort für weitere 30 Min. gehen lassen.
  • Den Backofen auf 200°C vorheizen.
  • Alles 35 Minuten lang bei 200 °C backen. Nach 15 Min. mit Alufolie bedecken, damit alles nicht anbrennt.
 
comments

Kommentare


Epoka website design
Translate »