Donauwelle Rezept

Ein Klassiker: Die Donauwelle

Diese Donauwelle ist trotz Ihrer Berühmtheit nichts anderes als eine Kombination aus Rührteig, Kirschen und einer Buttercreme die von einer knusprigen Schokoladenglasur bedeckt ist. Beim Backen gleiten die Kirschen von der Oberfläche in den Donauwellen Teig. Dadurch erhalten wir die wunderschöne Wellenstruktur, welche für die Donauwelle typisch ist. Verwendet am besten gefrorene Kirschen, da diese durch ihr Gewicht schön in den Teig fallen. Alternativ kann man auch Kirschen aus dem Glas verwenden.

Zutaten:

Donauwellen Teig

  • 3 Eier
  • 90 g. Zucker
  • 1Pck. Vanillezucker
  • 150 g. Butter
  • 150 ml. Milch
  • 3 TL. Backpulver (12 g.)
  • 340 g. Mehl
  • 20 g. Kakao
  • 2 EL. Milch
  • 300 g. Kirschen

Donauwellen Creme

  • 400 ml. Milch
  • 1 Vanillepudding
  • 3 EL Zucker
  • 130 g. Butter
  • 1 EL Zitronensaft
  • ½ Vanille Bourbone

Schokoladenglasur

  • 100 g. Bittere Schokolade (72% Kakao)
  • 100 g. Vollmilch Schokolade
  • 70 g. Butter

Zusätzlich

  • Backform (21x25cm)

Zubereitung:

Der Donauwellen Teig

  • Den Boden einer Backform mit Butter oder Margarine einfetten und mit Backpapier auslegen.
  • Die Butter in der Mikrowelle schmelzen.
  • Den Backofen auf 180°C vorheizen.
  • Eier trennen.
  • Das Eiweiß mit dem Mixer steif schlagen und unter ständigem Rühren langsam den Zucker und Vanillezucker hinzugeben.
  • Danach Eigelb, Milch, Mehl, geschmolzene Butter und Backpulver unterrühren.
  • Den Teig halbieren.
  • Die erste Hälfte des Teiges in die vorbereitete Kuchenform füllen.
  • Die zweite Hälfte mit Kakao und 2 EL Milch verrühren.
  • Den dunklen Teig nun sehr vorsichtig auf den hellen Teig füllen und glatt streichen.
  • Achtet jedoch darauf, dass sich beide Teigsorten nicht vermischen)
  • Dann den dunkleren mit Kirschen belegen.
  • Den Kuchen 30 Minuten bei 180 °C auf der mittleren Schiene backen (Ober-Unterhitze)
  • Den Kuchen abkühlen lassen

Die Creme

  • Den Vanille-Pudding nach Packungsangabe zubereiten, jedoch anstelle 500ml. Milch nur 400 ml Milch verwenden und abkühlen lassen.
  • Butter und Zucker mit dem Mixer cremig rühren und je 1 EL Vanillepudding hinzufügen bis der gesamte
  • Pudding in der Creme verrührt ist.
  • Zum Schluss Vanille Bourbone und Zitronensaft hinzugeben und alles miteinander verrühren.
  • Die fertige Creme auf den kalten Kuchen auslegen und glatt streichen und für ca. 20 Min. in den Kühlschrank stellen.

Schokoglasur

  • Alle Zutaten in Wasserbad schmelzen und anschließend kurz abkühlen lassen.
  • Mit der noch flüssigen Glasur den Kuchen bestreichen.
Den Kuchen jetzt im Kühlschrank kalt stellen, so dass die Creme und Schokoglasur erstarren.  
comments

Kommentare


Epoka website design
Translate »