Dunkle Weizenbrötchen

Rezept für ca. 12 Stk.

Ein Rezept für dunkle Weizenmehl-Brötchen, welche sehr schön zu herzhaften Belägen passen. Diese selbstgemachten Brötchen sind nicht nur Sonntags ein toller Frühstücksgenuss.

Zutaten:

Teig

  • 120 ml. Milch
  • 7 g. trockene Hefe
  • 400 g. dunkles Weizenmehl (Type:1050)
  • 1 TL. Zucker
  • 1 gestr. TL. Salz
  • 175 ml. Wasser

Zusätzlich

  • Backblech

Zubereitung:

Der Brötchenteig

  • Die Milch in der Mikrowelle leicht erwärmen, die Hefe hinzugeben und alles miteinander verrühren.
  • Das Mehl und Salz in einer großen Schüssel sieben.
  • Dann Zucker und die mit Milch verrührte Hefe hinzugeben (nicht verrühren).
  • An einem warmen Ort für 20 Min gehen lassen.
  • Das Wasser in der Mikrowelle leicht erwärmen.
  • Danach das warme Wasser zu unserem Mehl geben und alles mit Hilfe eines Mixers verrühren (ca. 10 Min.) (Wenn der Teig zu klebrig ist, muss man diesen mit ein wenig Mehl bestreuen bis der Teig nicht mehr klebrig ist.
  • Mit einem Küchentuch bedecken und an einem warmen Ort für 2 Stunden gehen lassen.
  • Danach den Teig auf eine Arbeitsflache auslegen und diesen in 9 Stücke teilen ( je ca. 84g.)
  • Von jeden Stück eine Kugel formen und dann leicht die Kugel ausrollen dass die Brötchen leicht länger werden.
  • Auf das Backblech legen und diese mit Mehl bestreuen und mit einem Küchentuch bedecken. An einem warmen Ort für weitere 30 Min. gehen lassen.
  • Nach dieser Zeit die Brötchen der Länge nach anschneiden. Der Schnitt sollte bis zu Hälfte des Teiglings gehen.
  • Die Brötchen noch mal bedecken und für 15 Min. gehen lassen.
  • Den Backofen auf 230 °C vorheizen.
  • Dann die Brötchen 15 Minuten bei 230 °C auf der mittleren Schiene backen (Ober-Unterhitze)
  • Like us!

  • Werbung




  • comments

    Kommentare

    
    Epoka website design
    Translate »