Rezept für einen Erdbeer-Streuselkuchen
Dieser Erdbeeruchen ist die nächste Erdbeerenvariation, jedoch ohne Creme und ohne Sahne. Der Rührteig mit den gebackene Erdbeeren schmeckt perfekt zum Kaffe, aber ich denke auch, dass dieser sehr gut bei Kindern ankommt. Mit dem Kuchen habt ihr auf jeden Fall nicht viel Arbeit, da fast alles die Küchenmaschine für euch erledigt. :) Das Schönste an diesem Kuchen sind die gebackenen Erdbeeren Nach dem Backen duftet das ganze Haus. Den Kuchen kann ich euch wirklich empfehlen.

Zutaten:

Teig

  • 200 g Butter
  • 100 g Puderzucker
  • 4 Eier
  • 250 Mehl
  • 1 TL. Backpulver
  • 800 g Erdbeeren

Der Streusel

  • 75 g Butter
  • 75 g Zucker
  • 150 g Mehl

Zusätzlich

  • Puderzucker
  • Quadratische Form 21x24cm
  • oder eine Springform mit 24 cm

Zubereitung:

  • Butter in einem Topf auf kleinster Hitze verflüssigen und anschließend den Zucker beigeben und anschließend alles miteinander verrühren.
  • Das Mehl unter heben und alles zusammen verkneten.
  • Anschließend alles abkühlen lassen.
  • Der Backofen auf 180 C vorheizen.
  • Die Backform mit Margarine einfetten und mit Backpapier auslegen.
  • Butter mit Puderzucker solange miteinander verrühren bis die Mischung eine cremige Konsistenz erhält (ca. 8 Min.).
  • In der Zwischenzeit die Erdbeeren vierteln.
  • Unter ständigem Rühren die Eier hinzufügen ( alle 3 Min. ein Ei).
  • Danach unter ständigem Rühren das Mehl hinzufügen (je 2 EL) und auf kleinster Stufe verrühren bis alle Zutaten miteinander verarbeitet wurden.
  • Der Teig in die Form geben und danach die Erdbeeren drauf legen und anschließend mit Streusel bestreuen.
  • Den Kuchen auf die mittlere Schiene legen und für 60-70 Minuten bei 180 C (Ober- / Unterhitze) ausbacken.
  • Den fertige Kuchen abkühlen lassen und mir Puderzucker garnieren.
  • Like us!

  • Werbung




  • comments

    Kommentare

    
    Epoka website design
    Translate »