Frittierte Milch – Milchkuchen Rezept „Leche Fritta“

Gebackene Puddingwürfel in knuspriger Panade

Leche Fritta sind ein nin knuspriger Panade gebackener Puddingwürfel und sind,wie der Name schon sagt, ein Dessert aus Spanien. Es gibt sehr viele Variationen der Leche Fritta. Varianten mit Maismehl, Speisestärke, Zitronengeschmack oder Vanille sind denkbar. Doch welches das Rezepte ist, das Euch zusagt, müsst Ihr schon selbst entscheiden. Ich habe bei meinem gebackenem Pudding eine Variante aus Speisestärke und Vanille gewählt, welche durch eine Zimt-Zuckermischung abgerundet wird. Dies ist wirklich ein sehr leckeres Dessert und schmeckt am besten, wenn es noch leicht warm ist... Einfach herrlich....

Zutaten:

Teig / Füllung

  • 65 g. Speisestärke
  • 675 ml. Milch 3,5%
  • 110 g. Zucker
  • 2 Vanilleschoten

Panade

  • 2 Eier
  • 150 g. Paniermehl

Zusätzlich

  • Sonneblumenöl
  • 3-5 EL. Puderzucker
  • 1 TL. Zimtpulver
  • Frischhaltefolie

Zubereitung:

  • In einen Topf Speisestärke und Milch miteinander verrühren.
  • Dann Zucker und das Mark der Vanille hinzugeben alles unten ständigem Rühren aufkochen lassen. (Aufpassen: Creme sollte Euch nicht anbrennen.)
  • Die Konsistenz der Milchmischung sollte der von Pudding ähneln.
  • Heiße Puddingmasse in die Form gießen, leicht abgekühlt mit Frischhaltefolie bedecken und für die ganze Nacht im Kühlschrank kalt stellen.
  • Am nächsten Tag den fest gewordenen Puddings in ca. 2x2 cm große Quadrate zuschneiden.
  • Eier in einem Teller verquirlen.
  • Paniermehl auf den Teller vorbereiten.
  • Jedes Quadrat in das verquirlen Eier tauchen und vorsichtig im Paniermehl wenden.
  • Öl in einer großen Pfanne erhitzen.
  • Die panierten Würfel in der Pfanne von jeder Seite gold-braun braten.
  • Aus der Pfanne nehmen und auf einer Kücherolle abtropfen.
  • Puderzucker zusammen mit Zimt anrühren und die noch warmen Puddingwürfel in der Zucker-Zimt-Glasur wälzen.
Guten Appetit :)  
comments

Kommentare


Epoka website design
Translate »