Kaffeekuchen Rezept

Rezept für einen Kuchen ohne Mehl und ohne Backen

Wie der Name bereits andeutet, passt dieser Kaffeekuchen ideal zur Kaffeezeit am Nachmittag. Die Kaffeecreme ist mit weißer Schokolade zubereitet, wobei man auch jede andere Sorte wählen kann. Für den Boden wäre auch ein Biskuitteig möglich, was ich selbst jedoch noch nicht ausprobiert habe, da ich bei diesem Rezept vollständig auf Mehl im Teig verzichten wollte. Das Tolle an diesem Kuchen ist auch, dass dieser Kaffeekuchen neben dem Mehl auch ohne Backen auskommt. Dekorieren könnt Ihr den Kuchen wahlweise mit Schokoladenbohnen oder mit geraspelter Schokolade.

Zutaten:

Teig

  • 170 g Butterkekse mit Bitter- o. Vollmilchschokolade
  • 70 g Butter

Kaffeefüllung

  • 2 TL. Instant Espressopulver
  • 2 EL. heißes Wasser
  • 300 ml sehr kalte Schlagsahne
  • 200 g weiße Schokolade
  • 2 TL. Gelatinepulver

Zusätzlich:

  • Springform 21 cm Durchmesser
  • Instant Espressopulver
  • Sprühsahne
  • Schokoladenbohnen

Zubereitung:

Der Teig

  • Die Springform mit Backpapier auslegen.
  • Butter in der Mikrowelle schmelzen.
  • Die flüssig gewordene Butter und die Kekse mit dem Pürierstab zerkleinern und auf der Springform verteilen.

Die Kaffeefüllung

  • Kaffee mit 2 EL Wasser auflösen.
  • Schokolade in Wasserbad schmelzen.
  •          Kochtopf mit Wasser erhitzen und dann eine Schüssel raufstellen und die Schokoladen darin schmelzen.
  •          Wichtig ist das der Schüsselboden keinen Kontakt zum Wasser hat, da die Schokolade sonst anbrennt. Es darf also nicht zu viel Wasser in Topf sein.
  •            Nachdem die Schokolade geschmolzen ist, die Schüssel aus dem Wasserbad nehmen und kurz abkühlen lassen.
  • Den Kaffee mit dem Mixer unter ständigem Rühren zum Schokolade geben und die Mischung abkühlen lassen.
  • Schlagsahne steifschlagen.
  • Danach die Schlagsahne mit einem Löffel unter die Kaffee-Schokoladecreme rühren.
  • Gelatine nach Packungsanleitung einweichen
  •             2 TL. Gelatine in einer halben Tasse kaltem Wasser einweichen und in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze unter Rühren auflösen.
  • Erst etwa 4 EL. von der Kaffeeschokoladecreme mit Hilfe eines Schneebesens mit der aufgelösten Gelatine verrühren.
  • Dann die Mischung mit der restlichen Kaffeeschokoladecreme verrühren.
  • Die fertige Kaffeeschokoladecreme auf den Kuchenboden geben und glattstreichen.

Den Kuchen für etwa 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Zur perfekten Dekoration gehört natürlich Sprühsahne und eine Prise des Espressoinstantpulvers.

Guten Appetit

comments

Kommentare


Epoka website design
Translate »