Kirsch Eis Rezept

Fruchteis Rezept für ca. 1 L. Eis für die Zubereitung ohne Eismaschine und ohne Ei

Dieses Kirscheis wird ohne die Hilfe einer Eismaschine zubereitet und kann als schön cremig mit einem leichten Frucht-Milchnote beschrieben werden. Serviert wird das Fruchteis mit einer warmen Kirschsoße. Diese kann am Folgetag erhärten und wird daher warm serviert. Für diese Kirsch Eis könnt Ihr wahlweise frische oder gefrorene Kirschen verwenden. Besonders hervorzugeben ist, dass dieses Fruchteis ohne Eismaschine und ohne Ei zubereitet wird.

Zutaten:

Kirscheis

  • 700-800 g. Kirchen
  • 2-3 EL. Zitronensaft
  • 300 ml Schlagsahne
  • 400 ml. gezuckerte Kondensmilch

Kirschsoße

  • 3 El. Kirchwackelpudding
  • 1 EL. Speisestärke
  • 2 EL. Zitronesaft
  • 50 ml. Wasser

Zubereitung:

Das Kirscheis

  • Die Kirschen waschen, entkernen und halbieren, sofern es sich um Frischobst handelt.
  • Die Kirchen in einen Topf geben und mit 125 ml Wasser ca. 5 Min. kochen lassen.
  • Die Kirschen mit einem Sieb vom Saft trennen und dabei den Fruchtsaft auffangen.
  • Den Kirschsaft mit Zitronensaft anreichern
  • Die Schlagsahne steif schlagen.
  • Danach die Kondensmilch hinzugeben und verrühren.
  • Zum Schluss die Kirchen hinzugeben und alles mit einem Löffel verrühren.
  • Das fertige Fruchteis in eine Dose füllen und für ganze Nacht im Gefrierfach kalt stellen.

Die Kirschsoße

  • Den Kirschsaft mit bis zu 300 ml. Wasser auffüllen und in einem Topf zum kochen bringen.
  • Speisestärke in 50 ml. kaltem Wasser einrühren.
  • Danach 3 EL. Kirchwackelpudding hinzugeben und ebenfalls verrühren bis das Wackelpuddingpulver vollständig gelöst ist.
  • Abschließend die verrührte Speisestärke und den Zitronesaft hinzugeben und abkühlen lassen.
  • Das Kirscheis mit der Kirschsoße und Schlagsahne servieren.
comments

Kommentare


Epoka website design
Translate »