Kokos Joghurtkuchen Rezept

Joghurt Sommerkuchen ohne Backen mit saphirblauen Wackelpudding

Mein nächster Vorschlag für einen Sommerkuchen - ein kalter Joghurtkuchen mit Kokos, der perfekt zu heißen Sommertagen passt und ohne Backen zubereitet wird. Auch hier besteht der Boden aus zerkleinerten Keksen. Dieser Kokos Joghurtkuchen ist fluffig, jedoch auch ein wenig mächtig. Am besten schmeckt er direkt auf dem Kühlschrank, wenn er noch schön kalt ist. Ich bin ehrlich gesagt kein großer Fan von kalten Kuchen ( d.h. Kuchen ohne Backen), dieser Joghurt Kuchen hat jedoch etwas besonderes, was mir sehr gefällt. Bei der Joghurtschicht könnt Ihr ein wenig experimentieren und Eurem Geschmack freien Lauf lassen, da der Puderzuckergehalt individuell variiert werden kann. Ich mag es, wie bekannt, nicht allzu süß. Auf jeden Fall ist dieser Joghurtkuchen mit Kokos im Sommer aufgrund des Geschmacks und der Farbe etwas,was im Sommer nicht fehlen sollte. Es lohnt sich....

Zutaten:

Boden

  • 300 g. Neokekse mit Schokocreme
  • 60 g. Butter

Joghurtschicht

  • 1 kg. griechischer Joghurt
  • 500 ml. Kokosmilch
  • 70 g. Puderzucker
  • 7 TL. Gelatine
  • 2-3 EL. Saft von Limonen

Zusätzlich

  • Springform 26 cm
  • 375g. Blaubeeren
  • 1 Saphirblauer Wackelpudding

Zubereitung:

Der Boden

  • Die Springform mit Backpapier (in Kreisform) auslegen.
  • Butter in der Mikrowelle schmelzen.
  • Die Neo-Kekse in einem Gefäß mit dem Pürierstab zerkleinern.
  • Die geschmolzene Butter hinzugeben und alles miteinander verrühren.
  • Die zubereitete Teigmasse in die Springform geben und mit dem Löffel verdichten.
  • Im Kühlschrank für 30 Min. kalt stellen.

Joghurtschicht

  • Gelatine in einer Tasse (ca. 40-50 ml.) kaltem Wasser einweichen und in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze unter Rühren auflösen.
  • Kokosmilch mit Puderzucker miteinander verrühren.
  • Dann die Joghurt hinzugeben pro (2 EL).
  • Dann einige EL. Natur Joghurt mit Hilfe eines Schneebesens mit der gelösten Gelatine verrühren.
  • Dann Gelatine zum Joghurt-Kokosmilch hinzugeben.
  • Die fertige Joghurtschicht auf den Kuchenboden geben und glatt streichen.
  • Den Kuchen nun in den Kühlschrank stellen bis der Kuchen fest wird.
  • Wackelpudding in 300 ml. Wasser auflösen.
  • Dann die Blaubeeren waschen, abtropfen lassen und den Kuchen damit belegen.
  • Den gelierten – keinen falls noch flüssigen - Wackelpudding auf die Blaubeeren gießen.
  • Den Kuchen weiter in den Kühlschrank stellen bis der Kuchen eine feste Konsistenz erhält.
Guten Appetit :)  
comments

Kommentare


Epoka website design
Translate »