Lebkuchen Rezept

Rezept für ca. 60 Lebkuchen mit Minzlikörglasur

Diese Lebkuchen sind sehr lecker – daher ein Rezept nicht nur für Eure Weihnachsbäckerei. Nach dem ersten Tag sind diese Lebkuchen noch relativ hart, werden aber nach ca. 2-3 Wochen perfekt weich. Einfach köstlich. Diese Lebkuchen kann man mit Schoko- oder Puderzuckerglasur glasieren. Beides passt sehr gut dazu. Ich habe für Euch eine Variation mit Minzlikör vorbereitet. Meiner Meinung nach rundet der Minzegeschmack diese Lebkuchen so richtig ab. Anstelle des Minzelikörs kann man auch Milch verwenden, wobei man das geschmacklich sicherlich kaum vergleichen kann :). Alle Zutaten für diese Weihnachtsplätzchen sollten Raumtemperatur haben, daher die Zutaten am besten schon eine Nacht vorher aus dem Kühlschrank nehmen. Anfangs ist der Teig relativ flüssig, doch bereits nach 20-24 Stunden der Ruhe entwickelt sich daraus ein Teig – vergleichbar mit Marzipanmasse - welcher sich wunderbar verarbeiten lässt. Dieser Teig ist daher auch wunderbar für die Weihnachtsbäckerei mit Euren liebsten Kindern geeignet.

Zutaten:

Lebkuchen Teig

  • 500 g. Mehl
  • 20 g. Kakao
  • 200 g. Honig
  • 2 TL. „Lebkuchen“ Gewürze
  • 125 g. Butter
  • 2 Eiweiß
  • 65 g. Zucker
  • 4 Eigelb
  • 100 ml. Schmand
  • 1,5 TL. Natron (11 g.)

Minzlikör-Glasur

  • 400 g Puderzucker
  • 6 EL Minze Likör

Zusätzlich

  • Keksformen
  • Backblech
  • Backpapier

Zubereitung:

Der Lebkuchen Teig

  • In einer Schüssel Mehl und Kakao miteinander verrühren.
  • In einem weiterem Topf Honig mit Lebkuchen Gewürze zum Kochen bringen.
  • Die Kochplatte ausschalten und Butter hinzugeben – bis sich die Butter auflöst.
  • Schmand und Natron miteinander verrühren.
  • Eiweiß steif schlagen und zum Schluss Zucker hinzugeben.
  • Unten ständigem Rühren jetzt noch die Eigelbe hinzufügen.
  • Zum unserem Kakaomehl nun die geschlagenen Eier geben und miteinander verrühren.
  • Danach die Honigbuttermischung beigeben.
  • Zum Ende noch das Schmand-Natrongemisch dazu und alles ein letztes Mal verrühren.
  • Die Schüssel mit einem Küchenlappen bedecken und für 24 h an einem kalten Ort stellen.
  • Nach 24 h den Teig auf eine gut bemehlte Arbeitsfläche ausrollen (ca.3 mm).
  • Nun – mit oder ohne Eure Lieben – Herzen und Sterne und alle anderen denkbaren Figürchen ausstechen.
  • Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Die Lebkuchen Kekse auf das Blech legen und auf der mittleren Schiene für 7-10 Min. bei 180° C. im vorgeheizten Backofen (Ober-Unterhitze) backen.
  • Die Kekse mit Puderzuckerglasur bestreichen und erneut im Ofen für 1-3 Minuten bei 220°C fertig backen.
  • Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Die Minzlikör Glasur

  • Alle Zutaten miteinander verrühren.
  • Like us!

  • Werbung




  • comments

    Kommentare

    
    Epoka website design
    Translate »