London Cheesecake Rezept

Ein schneller und einfacher Käsekuchen aus London

Das Rezept für diesen Käsekuchen habe ich von meiner Freundin, welche in London lebt. Dieser London Cheesecake ist verdammt lecker, cremig, leicht, sauer und gleichzeitig auch süß. Dazu ist dieser Käsekuchen schnell und einfach zubereitet. Ich weiß nicht, ob ich es so sagen kann, aber ich habe mich in den Geschmack dieses Käsekuchens verliebt. Während andere Käsekuchen nach dem Aufgehen im Ofen später wieder zusammenfallen, werdet ihr das bei diesem Kuchen nicht vorfinden- also nicht wundern, wenn der Kuchen nach dem Backen sein Volumen behält. Auch wird das Originalrezept mit typisch englischen Keksen der Marke „Digestive“ gemacht. Leider konnte ich diese in Deutschland nicht auftreiben und habe diesen daher mit handelsüblichen Butterkeksen zubereitet.

Zutaten:

Teig

  • 160 g. Butterkekse
  • 60 g. Butter

Schmandglasur

  • 145 g Schmand
  • 1 EL Puderzucker
  • 1 TL. Bourbone Vanillezucker

Quarkfüllung

  • 600 g. Quark (am besten 40 % Fett)
  • 110 g Puderzucker
  • 3 Eier (L)
  • 3 Eigelb
  • 2 Vanilleschote
  • 1,5 EL. Saft von Zitrone

Zusätzlich:

  • Alufolie
  • Backpapier
  • Springform 21 cm

Zubereitung:

Die Vorbereitung

  • Die Springform mit Backpapier (Kreisform) auslegen.
  • Die Butterkekse in einem Gefäß mit dem Pürierstab zu Pulver zerkleinern.
  • Geschmolzene Butter hinzugeben und alles miteinander verrühren.
  • Die zubereitete Teigmasse in die Springform geben und mit dem Löffel verdichten.
  • Die Springform fürs Wasserbad von Außen mit Alufolie abdichten.
  • Dies ist sehr wichtig, da wir den Kuchen beim zweiten Backvorgang im Wasserbad backen werden und kein Wasser in die Form laufen darf.
  • Die Springform dann für ca. 30 Min. in den Kühlschrank geben.

Die Quarkfüllung

  • Den Backofen auf 180 °C vorheizen (Ober-/Unterhitze)
  • Quark auf kleinster Stufe mit dem Mixer verrühren.
  • Unter ständigem Rühren langsam den Puderzucker unterheben.
  • Beim Weiterrühren zeitversetzt das 1. Ei hinzugeben bis alle 3 Eiere unterrührt wurden und anschließen auch die 3 Eigelb unterrühren.
  • Zum Schluss das Mark der Vanilleschote und den Saft einer Zitrone hinzufügen.
  • Die fertige Quarkfüllung auf den Teig der Springform streichen.
  • Die Springform in ein tiefes Backblech legen und dieses mit heißem Wasser befüllen, bis ca. die Hälfte der Springform bedeckt ist.
  • Alles für 50 Min. im Backofen bei 180° C (Ober-/Unterhitze) backen.
  • Nun kurz prüfen, ob die Quarkfüllung eine feste Konsistenz aufweist. Sofern ja, kann man den Kuchen mit der Schmandglasur (für diese Schmand, Puderzucker, und Vanillezucker zusammen verrühren) bestreichen.
  • Jetzt den Kuchen incl. der Schmandglasur noch für weitere 10 Min. backen.
  • Den Kuchen nun aus dem Ofen nehmen und die Springform von der Alufolie trennen.
  • Den Kuchen nun abkühlen lassen und danach für mind. 1 Nacht im Kühlschrank aufbewahren.
  • Like us!

  • Werbung




  • comments

    Kommentare

    
    Epoka website design
    Translate »