Madeleines Rezept
Madeleines kommen von unseren westlichen Nachbarn (aus Frankreich) und sind dort zum Kaffee oder zum süßen Frühstück sehr beliebt. Für unerwartete Gäste sind diese Madeleines Kekse ideal, da man diese bereits innerhalb von 30 Min. zubereiten kann. Optisch ansprechend ist auch die charakteristische Muschelform, in welcher die Madeleines gebacken werden. In diesem Rezept habe ich die Zitronenvariante gewählt, man kann diese Madeleines jedoch auch mit Orangen zubereiten.

Zutaten:

Madeleines Teig

  • 115 g Butter
  • 3 Eier
  • ½ Glas Zucker
  • 1TL. Bourbon Vanillezucker
  • 1 Glas Mehl
  • ¼ Glas Speisestärke
  • ½ TL Backpulver
  • Prise Salz
  • Schale von 1 Bio-Zitrone
  • 1 EL. Rum

Zusätzlich:

  • Madeleines Form

Zubereitung:

Die Madeleines

  • Die Butter in der Mikrowelle in einer Tasse schmelzen, dann etwas abkühlen lassen.
  • Eier, Zucker und Vanille in ca. 5 Minuten schaumig rühren.
  • Unter ständigem Rühren die geschmolzene Butter hinzufügen.
  • Danach gesiebtes Mehl, Speisestärke, Backpulver, Salz, Rum und die abgeriebene Zitronenschale hinzugeben und so lange verrühren, bis die Zutaten die Konsistenz eines Teiges angenommen haben (ca. 3 Min).
  • Die Vertiefungen der jeweiligen Madeleine Form zu 2/3 mit Teig füllen.
  • Dann die Madeleines auf der mittleren Schiene für 10-12 Minuten bei 180 Grad °C backen.
  • Wahlweise kann man die Madeleines auch mit Puderzucker bestäuben.
comments

Kommentare


Epoka website design
Translate »