Rezept für Mini Törtchen
Die Minitörtchen können ihr nach Belieben mit Pudding, Mascarponecreme oder mit Nutella füllen. Ich habe einfache Schlagsahne genommen. Im Gegensatz zu klassischen Torte Regel einen weichen Biskuitteig haben, haben wir hier einen Mürbeteig verwendet.

Zutaten:

Teig

  • 3 Glas Weizenmehl (Glas 250 ml)
  • 3 Eigelb
  • 230g Margarine oder Butter
  • 5 EL. Puderzucker
  • 16 g. Vanillezucker

Füllung

  • 300 ml. Schlagsahne
  • 1 TL. Gelatine
  • 8 g Vanillezucker
  • Frisches Obst oder aus Dose ( Erdbeeren, Pfirsich, Trauben, Kiwis)

Zusätzlich:

  • Törtchenförmchen
  • Alufolie

Zubereitung:

Der Teig

  • Alle Zutaten in eine Schüssel geben und zügig verkneten.
  • Den Teig in Folie einwickeln und im Kühlschrank für 30 Minuten kühl stellen.
  • Die Törtchenförmchen mit geschmolzener Butter und einem Pinsel einfetten.
  • Danach den Teig aus dem Kühlschrank entnehmen und in die bereits gefetteten Backförmchen auslegen.
  • Die Teiglinge auf der mittleren Schiene für 20-25 Min. bei 180 Grad °C (Ober-Unterhitze ) fertig backen.

Die Creme-Füllung:

  • Gelatine nach Packungsanleitung einweichen.
  • 1 TL. Gelatine in kaltem Wasser einweichen und in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze unter Rühren auflösen.
  • Schlagsahne steif schlagen.
  • Erst etwa 3 EL. von der Schlagsahne mit Hilfe eines Schneebesens mit der aufgelösten Gelatine verrühren.
  • Dann die Mischung mit der restlichen Schlagsahne verrühren.
  • Die gebackenen Teiglinge mit Creme füllen.
  • Das Obst klein schneiden und auf die Schlagsahne legen.
  • Die Törtchen in den Kühlschrank legen und dort bis zum Verzehr aufbewahren.
  • Like us!

  • Werbung




  • comments

    Kommentare

    
    Epoka website design
    Translate »