Osterplätzchen Rezept – Spiegeleier Plätzchen

Ausgefallene Osterrezepte

Die Osternplätzchen sehen aus wie…… hmmm ich denke, ich muss diese nicht beschreiben. Bei diesem Osterrezept – sprich den Osterplätzchen bzw. Spiegeleierplätzchen, haben wir einen klassischen Mürbeteig mit einer weißen Mascarponeschicht und einer Pfirsichhälfte. Eine wirkliche schöne Optik und mit Sicherheit passend zu der nun kommenden Osterzeit. Wer also noch Osterrezepte sucht, für den könnte diese Osterplätzchen vielleicht eine Option sein. Einfach in der Zubereitung und ein schöner Hingucker zum Osterfest… Am besten dekoriert Ihr diese Osterkekse vor dem Servieren mit dem Pfirsich, da dieser Wasser verlieren könnte. Dieses ausgefallen Osterrezept ist ausreichend für ca 12 Stk. Plätzchen.

Zutaten:

Osterplätzchen Teig

  • 250 g. Mehl
  • 230 g. weiche Butter
  • 70 g. Puderzucker
  • 1 TL. Vanilleextrakt
  • 1 Prise Salz

Mascarpone Creme

  • 250 g. Mascarpone
  • Saft einer ½ Bio- Zitrone
  • 3 EL. Puderzucker
  • 150 ml. Schlagsahne
  • 1 Dose Pfirsiche

Zusätzlich

  • Kakaopulver
  • Backform 26x36 cm²
  • Handrührer oder Küchenmaschine

Zubereitung:

Der Osterplätzchen Teig

  • Alle Zutaten gut miteinander verkneten
  • Den Mürbeteig in Frischfolie wickeln und für ca. 1 Stunden in den Kühlschrank legen.
  • Dann der Mürbeteig zu einer Stärke von 0,5-1 cm ausrollen.
  • Mit einer Kreisform bzw. einer großen Tasse Kreise ausstechen.
  • Die Osterplätzchen 15 Min bei 160° C Ober-/ Unterhitze backen.
  • Abkühlen lassen.

Die Mascarpone Creme

  • Mascarpone verrühren.
  • Schlagsahne mit Puderzucker und Zitronensaft steif schlagen.
  • Dann die Schlagsahne zur Mascarpone geben und alles kurz miteinander verrühren.
  • Jede Keks mit der Creme bestreichen.
  • Vor dem Servieren mit Pfirsichhälften belegen und eure Gäste zu Ostern überraschen…
Guten Appetit : )  
comments

Kommentare


Epoka website design
Translate »