Paris Brest Rezept

Französische Süßspeise aus Brandteig und einer Nusscreme

Ein Paris-Brest ist eine französische Süßspeise und besteht aus einem aufgeschnittenem Brandteigring, der mit einer Creme gefüllt ist. Dekoriert wird das Paris Brest meist mit Mandelblättern und Puderzucker. Eine gewisse Ähnlichkeit gibt es zwischen Paris Brest und Eclairs und den in Deutschland sehr bekannten Windbeuteln. Es gibt primär Unterschiede in der Form und vor allem der Creme. Paris Brest ist mit einer Nusscreme, Eclairs mit einer Vanille- und Windbeutel mit einer Sahnecreme gefüllt. Der geschichtliche Hintergrund zum Paris Brest ist auf das Jahr 1910 zurückzuführen. Der Konditor Luis Durand erfand diese Süßspeise und wurde dabei von dem im Fahrradrennen Paris-Brest-Paris inspiriert, wobei der Zusammenhang einem Fahrradreifen ähneln sollte. (Quelle: Wikipedia) Die Besonderheit bei diesem Kuchen sind zwei Cremes. Die Creme Patissiere und die Creme Paris-Brest. Erstere wird in der zweiten verarbeitet.

Zutaten:

Brandteig

  • 40 g. Butter
  • 125 ml. Wasser
  • 65 g. Mehl
  • 2 Eier
  • 50 g. Mandelblätter

Patissiere Creme

  • 75 g. Zucker
  • 3 Eigelb
  • 45 g. Mehl
  • 375 ml. Milch

Paris Brest Creme

  • 400 g. Patissiere Creme
  • 200 g. weiche Butter
  • 200 g. Nutella

Zusätzlich

  • Backblech
  • Backpapier
  • Mixer
  • Spritzbeutel
  • Puderzucker

Zubereitung:

Der Brandteig

  • Ein Backblech mit Backpapier belegen und einen ca. 21 cm großen Kreis auf dem Backpapier markieren.
  • Das Wasser mit der Butter oder der Margarine zum Kochen bringen.
  • Das gesiebte Mehl in die Flüssigkeit schütten und so lang rühren, bis der Teig einen Kloß bildet und sich vom Topf löst.
  • Den Brandteig in eine Schüssel geben und anschließend abkühlen lassen.
  • Die Eier einzelnd unterrühren.
  • Den Backofen auf 200 °C vorheizen.
  • Die fertige Masse in einen Spritzbeutel füllen und damit den vorer angezeichneten Kreis spritzen.
  • Den Kranz mit Mandelblättern bestreuen.
  • Diesen dann im vorgeheizten Backofen bei 200°C für ca. 30 Minuten backen.
  • Zum Abkühlen auf ein Küchengitter legen.

Die Pâtissière Creme

  • Die Milch im Topf aufkochen.
  • In eine Schüssel Eiergelb und Zucker mit dem Mixer aufschlagen.
  • Anschließend das Mehl siebend hinzugebend.
  • Unter ständigem Rühren die heiße Milch (langsam) hinzugeben.
  • Die Mischung wieder in den Topf gießen und unter schwacher Hitze zu einer dick flüssigen Creme rühren und dabei den Handrührer zur Hilfe nehmen.
  • ACHTUNG: Das Ganze brennt leicht an, keine Sekunde aus den Augen lassen!!!

Die Paris Brest Creme

  • Butter cremig rühren.
  • Unter ständigem Rühren Nutella in je 2 EL Schritten hinzugeben.
  • Dann die vorher zubereitete Creme Pâtissière hinzugeben alles gut verrühren.
  • Die Creme für 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Die Fertigstellung

  • Der Kranz aufschneiden und den Deckel abnehmen.
  • Die Creme in einen Spritzbeutel mit einer Sterntülle füllen und dekorativ aufspritzen,
  • Deckel aufsetzen und mit Puderzucker bestreuen.
comments

Kommentare


Epoka website design
Translate »