Rezept für Revani Kuchen

Ein traditionaler Grießkuchen aus Griechenland

Besonders berühmt ist dieser Kuchen in Epirus- einer Region im Nordwesten Griechenlands. Der Kuchen wird ist mit Grieß, Orangen und Mandel zubereitet. Das Originalrezept beinhaltet sehr viel Zucker – in diesem Rezept habe ich den Zucker jedoch reduziert (möchte euch ja nicht umbringen:) ). Servieren kann man den Kuchen sehr gut mit Vanilleeis. Der Kuchen sieht auf den ersten Blick nicht extravagant aus. Dieser Schein trügt jedoch, da er wirklich lecker ist. Einfach mal ausprobieren- ihr werdet begeistert sein.

Zutaten:

Teig

  • 6 Eier
  • 2 Vanillezucker
  • 60g. Zucker
  • 200 g Butter
  • 120 g Weizenmehl
  • 2 ½ TL Backpulver
  • 140 g Grieß
  • 50 g. Mandelsplitter
  • Prise Salz
  • 4 Bio-Orangen (für 125 ml. Saft)
  • Schale einer Orange

Tränke

  • 3 EL Metaxa
  • 100 g Zucker
  • Saft einer ½ Bio-Zitrone
  • 125 ml Wasser

Zusätzlich:

  • Springform 26 cm
  • Backpapier

Zubereitung:

Der Teig

  • Springform fetten und mit Backpapier auslegen.
  • 4 Bio-Orangen richtig waschen und anschließend pressen ( wir benötigen 125 ml. Saft)
  • Eier trennen.
  • Eigelb, Vanillezucker, Zucker und Butter in ca. 8 Min. in der Küchenmaschine verrühren bis eine Eimasse entsteht.
  • Der Backofen auf 170° C vorheizen.
  • Das Eiweiß steif schlagen.
  • Geschlagenes Eiweiß, gesiebtes Mehl, Backpulver und Grieß zur Eimasse heben alles mit Kuchenmaschine auf kleinster Stufe in ca. 4 Min.verrühren.
  • Zum Schluss Mandelsplitter, die Schale einer Orange und den Orangesaft hinzufügen und alles mit dem Löffel (vorsichtig) verrühren
  • Der Kuchen in die Springform geben, glatt streichen und in den Backofen auf die unterste Schiene stellen und für ca. 55 Min. bei 170° C
  • Nach 55 Min. den heißen Kuchen aus Offen nehmen und sofort mit der Tränke begießen. (Dies jedoch langsam machen, um dem Kuchen die Gelegenheit zu geben die Tränke aufzunehmen)

Tränke:

  • Alle Zutaten zusammen für ca. 5 Min. kochen.
  • Like us!

  • Werbung




  • comments

    Kommentare

    
    Epoka website design
    Translate »