Rezept für Hefeteig Zimtbrötchen aus Norwegen

Hefebrötchen Rezept mit Zimt

Diese Zimtbrötchen / Hefebrötchen aus Norwegen schmecken am besten, wenn sie noch lauwarm sind, dazu duften und schmecken sie leicht süß und herrlich nach Zimt. Am Folgetag erhärten die Hefeteilchen leicht. Durch einen kurzen Aufenthalt in der Mikrowelle könnt Ihr den weichen und warmen Verzehrzustand wieder einfach erreichen. Diese Zimtbrötchen könnt Ihr nicht nur pur verzehren, sondern auch durchschneiden und mit Nuttela oder Marmelade veredeln- so oder so - definitiv lecker. Nachdem ich das erste Hefebrötchen probiert habe, konnte ich mich erst wieder nach der Nummer 5 bremsen - soviel zum Geschmack.... Noch ein paar Anregungen zur Zubereitung. Die Butter für die Zimtfüllung sollte schön weich sein, daher diese vor der Zubereitung nicht im Kühlschrank kühlen. Sollten Euch die Teilchen im Backofen leicht anbrennen, so könnt Ihr diese einfach mit Alufolie abdecken und so für die erforderliche Backzeit fertigbacken.

Zutaten:

Hefeteig

  • 720 g. Mehl
  • 50 g. Zucker
  • ½ TL. Prise Salz
  • 21 g. trockene Hefe oder 42 g. frische Hefe
  • 100 g. Butter
  • 400 ml. Milch
  • 2 Eier

Zimtfüllung

  • 150 g. Butter
  • 130 g. Zucker
  • 1,5 TL. Zimtpulver

Zusätzlich

  • Form 26x36 cm
  • 1 Ei
  • Frischhaltefolie

Zubereitung:

Die Zimtfüllung

  • Alle Zutaten miteinander verrühren.

Der Teig

  • Mehl, Zucker, Salz, Hefe in eine Schussel miteinander verrühren.
  • Eier verquellen
  • Butter in der Mikrowelle schmelzen und mit Milch und verquierlten Eierern verrühren.
  • Danach die Butter-Milch Mischung zum Mehl geben und alles mit der Hand oder einer Küchemaschine verkneten bis der Teig glatt und elastisch wird (ca. 15 Min.).
  • (Wenn der Teig zu klebrig ist, muss man eine kleine Portionen Mehl hinzugeben (bei mir haben 120g. ausgereicht)).
  • Die Teigschüssel mit Frischhaltefolie abdecken und für 25 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Weitere Verarbeitung

  • Ein Backblech (26x36) mit Butter oder Margarine bestreichen und mit Backpapier auslegen.
  • 1/3 des Hefeteiges auf einer bemehlten Fläche zu einem Rechteck mit ca. 26 x 36 cm ausrollen und im Backblech auslegen. ( Dies wird der Boden des Brötchens)
  • Den restliche Hefeteig ebenfalls auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck mit ca. 26 x 50 cm ausrollen.
  • Die Zimtfüllung gleichmäßig darauf verstreichen.
  • Den Teig zu längeren Seite hin einrollen.
  • Die Teigrolle anschließend mit einem scharfen Messer in ca. 2 cm breite Scheiben schneiden. ( sollten ca. 20 Stk. werden)
  • Die runden Hefeteilchen nun eins neben das andere auf das bereits belegte Backblech legen. ( s. Fotos unten)
  • Das belegte Backblech ( Teilchen und Boden) an einem warmen Ort für weitere 15 Min. gehen lassen.
  • Den Backofen in der Zwischenzeit auf 230° C vorheizen.
  • Jedes Teilchen mit dem vorher verquirlten Ei bestreichen.
  • Die Teilchen für ca. 20-25 Minuten bei 230°C auf der mittleren Schiene backen (Oben-Unterhitze)
 
comments

Kommentare


Epoka website design
Translate »