Rezept für Kokos Schokoladen-Pralinen nach „Bounty Art“

Rezept für ca. 15 Schokopralinen mit Kokos.

Intensiver Kokos Geschmack mit Vollmilchschokololadenüberzug- das zeichnet diese Pralinen aus, welche dem Geschmack des „Bounty“ Riegels nahe kommen. Einfach perfekt für alle Kokosfans unter uns. Auch diese Rezept kommt vollkommen ohne Backofen aus.

Zutaten:

  • 50 g Puderzucker
  • 100 ml Schlagsahne
  • 200 g Kokosraspeln
  • 70 g Butter
  • 2 Tropfen Rumaroma (nicht unbedingt )
  • 200 g Vollmilch-schokolade

Zusätzlich:

  • Alufolie
  • Backpapier

Zubereitung:

  • Kokosraspel mit Puderzucker in einer Schüssel verrühren.
  • In einem Topf bei leichter Hitze Butter und Schlagsahne schmelzen und die Masse dann zu den Kokosraspeln hinzufügen.
  • Mit dem Rumaroma anreichern.
  • Nun die Kokosmasse in kleine Kugeln formen ( ca. Walnussgröße) und auf einem Teller legen.
  • Diesen dann mit Alufolie abdecken und für ca. 1 Std. im Kühlschrank kalt stellen.
  • Schokolade im Wasserbad schmelzen.
  • Jede Kokoskugel in die nun flüssige Schokolade taufen und dann auf ausgelegtes Backpapier legen.
  • Solange ruhen lassen, bis die Schokolade fest geworden ist.

Kleiner Tipp:

Am besten schmecken diese Pralinen wenn man sie vor dem Verzehr für kurze Zeit aus dem Kühlschrank nimmt.
  • Like us!

  • Werbung




  • comments

    Kommentare

    
    Epoka website design
    Translate »