Rock Cakes Rezept

Englisches Gebäck

„Rock Cakes“ haben Ihren Ursprung in der englischen „Teatime“ und haben dort vor allem während des 2. Weltkrieges an Popularität gewonnen, da für diese Kekse weniger Eier und Zucker notwenig waren, als für herkömmliches Gebäck (Quelle Wikipedia). Jetzt sind diese Rock Cakes jedoch in der ganzen Welt bekannt. Während diese Plätzchen optisch einem Stein oder Felsen ähneln, sind Sie geschmacklich durch die vielen Rosinien, das Orangeat und den Zimt einzigartig. Untypisch für diese Plätzchen ist auch, dass sie innen schön weich sind, war für Kekse generell untypisch ist. Dieses Rock Cakes Plätzchen Rezept ist ausreichend für ca. 20 Stk..

Zutaten:

Plätzchen Teig

  • 300 g. Mehl
  • 125 ml. Milch
  • 1 Tl. Backpulver
  • 1 Tl. Backnatron
  • 1/4 TL. Zimt
  • 90 g. Butter
  • 1 Ei
  • 50 g. Puderzucker
  • 2 EL. Orangeat
  • 160 g. Rosinen

Zusätzlich

  • Backblech
  • Küchenmaschine

Zubereitung:

Die Rock Cakes

  • Das Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Den Backofen auf 200° C vorheizen.
  • Alle Zutaten in Küchemaschine geben und miteinander verkneten.
  • Mit einem Löffel die Kekse auf dem Backblech auslegen.
  • Die Kekse bei 200°C ca. 10-15 Minuten ausbacken.
  • Like us!

  • Werbung




  • comments

    Kommentare

    
    Epoka website design
    Translate »