Schoko Biskuitteig als dunkler Tortenboden

Biskuitboden Rezept

Da es nicht nur Torten mit hellem Biskuitboden auf dieser Welt gibt, habe ich hier eine weitere Version für einen Biskuitteig für Euch, der ohne Backpulver zubereitet wird. Wie bereits gesagt, ist dieser Biskuitboden von dunkler Natur und federleicht.

Zutaten:

Biskuitboden

  • 4 Eier (Zimmertemp.)
  • 200 g. Puderzucker
  • 70 g. Weizenmehl
  • 70 g. Speisestärke
  • 2 EL. Kakao

Zusätzlich

  • Springform 21 cm
  • Handrührer oder Küchenmaschine
  • Backpapier

Zubereitung:

Der Biskuitteig / Biskuitboden / Tortenboden

  • Den Backofen auf 170 °C vorheizen.
  • Eier trennen
  • Die vier Eigelb mit 100 g Zucker vermengen und einem Handrührer ca. 8 Min. lang schaumig schlagen.
  • Das Eiweiß mit dem Handrührer steif schlagen und beim Weiterrühren langsam 100 g Zucker hinzugeben.
  • Nun die aufgeschlagen Eigelb-Zuckermischung mit Hilfe eines Schneebesens unter das Eiweiß heben.
  • Anschließend das Mehl zusammen mit der Speisestärke und dem Kakao über die Eiermasse sieben und mit dem Rührlöffel sehr vorsichtig unter die Schaummasse heben .
  • Den Boden einer Springform (21-22 cm) mit Butter oder Margarine einfetten
  • Anschließend Backpapier kreisrund zuschneiden und den Boden damit auslegen.
  • Den Teig in die vorbereitete Springform füllen, glatt streichen und für 30-40 Minuten bei 160-170 °C auf der mittleren Schiene backen (Ober-Unterhitze)
  • Den Backofen ausschalten.
  • Den heißen Biskuitboden aus dem Backofen nehmen und aus einer Höhe von ca. 60 cm (inkl. Form) auf dem Boden stürzen.
  • Den Biskuitboden dann wieder in den Ofen geben und bei geöffneter Backofentür langsam auskühlen lassen.
  • Den kalten Biskuitboden in drei gleich dicke Scheiben teilen (dafür ein Messer oder Garn benutzen).
 
  • Like us!

  • Werbung




  • comments

    Kommentare

    
    Epoka website design
    Translate »