Schokoladenkuchen mit Kokoscreme Rezept
ann mir jemand von Euch sagen, wo die Sonne geblieben ist. Graue Tage und Langeweile, das geht nun wirklich nicht. Ich habe hier ein Schokokuchen Rezept, welches Euch ein wenig den Tag versüßen könnte und Euch den Sommer, an grauen Tagen wie diesen, ein wenig näher bringt. Bei diesem Schokokuchen haben wir den Geschmack von feinherber Schokolade gepaart mit einer leichten Kokoscreme – also einen Hauch von Karibik. Die Zutaten für den Teig sollten Raumtemperatur habe. Die Schlagsahne und Mascarpone sollten jedoch erst zur Zubereitung aus dem Kühlschrank genommen werden – also möglichst kalt sein.

Zutaten:

Teig

  • 185 g. Butter
  • 100 g. Zart Bitter Schokolade (70% Kakao)
  • 170 g. Kakao
  • 400 ml heißes Wasser
  • 290 g. Mehl
  • 2 TL. Backnatron
  • 1 TL. Backpulver
  • Prise Salz
  • 300 g. Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 4 Eier
  • 500 ml. Kokosmilch

Kokoscreme

  • 200 ml. Schlagsahne
  • 500 g. Mascarpone
  • 70g. Puderzucker
  • 110 g. Kokosraspeln
  • 4 EL. Kokoslikör

Kokos-Schoko-Glasur

  • 250 ml. Kokosmilch
  • 250 g. Zart Bitter Schokolade (70% Kakao)

Zusätzlich

  • Backform 26x 36
  • Backpapier
  • 3 EL. Kokosraspeln

Zubereitung:

Der Teig:

  • Der Butter in der Mikrowelle schmelzen.
  • Backblech fetten und mit Backpapier auslegen.
  • Schokolade, Kakao und heißes Wasser in eine Schüssel miteinander verrühren. ( Die Zutaten müssen sich gut verbinden und eine cremeartige Konsistenz haben. Abkühlen lassen.
  • Mehl, Natron, Backpulver und Salz in eine zweite Schüssel sieben.
  • In eine dritte Schüssel Zucker, das Mark der Vanille und die flüssige Butter hinzugeben.
  • Unten ständige Rühren die Eier hinzugeben - immer eins nach dem anderen.
  • Nun langsam und abwechselnd in kleinen Portionen die Kokosmilch und im nächsten Zug ein wenig der gelösten Schokolade hinzugeben bis alle Zutaten miteinander vermengt sind.
  • Abschließend die gesiebte Mehl Mischung hinzugeben und kurz umrühren.
  • Den Kuchen in die vorbereiten Backform füllen.
  • Den Kuchen 40- 50 Min. lang bei 180 °C Ober-/ Unterhitze backen.
  • Zur Sicherheit könnt Ihr nach der Backzeit mit einem Zahnstocher den Zustand überprüfen. Einfach in der
  • Mitte von Oben einstechen. Sollte der Teig am Zahnstocher klebrig sein, benötigt Euer Kuchen noch ein Weilchen.
  • Den Kokokuchen sehr gut abkühlen lassen.
  • Erst den erkalteten Kuchen der Mitte nach durchschneiden.

Die Kokoscreme

  • Am besten holt Ihr die Sahne und die Mascarpone erst jetzt aus dem Kühlschrank.
  • Die Schlagsahne steif schlagen
  • Sehr langsam Mascarpone hinzugeben und alles vorsichtig verrühren.
  • Zum Schluss Puderzucker, Kokosraspel und den Kokoslikör hinzugeben und alle mit dem Schneebesen verrühren.
  • Die fertige angerührte Kokoscreme jetzt auf die untere Kuchenbodenhälfte verteilen.
  • Mit der oberen Kuchenhälfte die Creme bedecken.

Die Kokos- Schoko Glasur

  • Kokosmilch in einem Topf aufkochen.
  • Die Schokolade in kleine Würfel brechen und zur heißen Kokosmilch geben alles verrühren bis die Schokolade sich lößt.
  • Die Kokos- Schoko Glasur leicht abkühlen lassen und im noch flüssigem Zustand über den Kokoskuchen gießen.
  • Mit Kokosraspeln bestreuen.
Guten Appetit :)  
comments

Kommentare


Epoka website design
Translate »