Tarte mit Panna Cotta und Kirschen

“Crostata con panna cotta in gelatina”

Der Kuchen kommt ursprünglich aus Italien und heißt „Crostata con panna cotta in gelatina“. Die Bestandteile sind Mürbeteig, Panna Cotta und Kirsch-Wackelpudding. Ich habe die Kirschen noch mit Zimt und Kirschlikör verfeinert- richtig lecker. Bei der Zubereitung würde ich Euch raten mit der Panna Cotta und Kirsch Wackelpudding zu beginnen, da diese zur Weiterverarbeitung etwas fest sein muss und dieser Zustand nach ca. 3 Stunden der Kühlung erreicht wird. Der Kuchen ist in der Zubereitung eher einfach, man benötigt jedoch ein wenig Geduld, da neben der Panna Cotta auch der Wackelpudding mit der Gelatine ihre Zeit benötigt.Das Orginalrezept habe ich von dieser italienischen Homepage und habe dieses noch individuell verfeinert.

Zutaten:

Teig

  • 150 g Butter
  • 225 g Mehl
  • 70 g Zucker
  • 1 Vanillezucker
  • 2 Eigelb

Panna Cotta

  • 600 ml Schlagsahne
  • 30 g Zucker
  • 20 g Gelatine
  • 1 Vanille Bourbone
  • 25 ml Rum (optional)

Kirschfüllung

  • 800 g Kirschen
  • 6 TL Gelatine (ca. 20g)
  • 20 g Zucker
  • 50 ml Kirschlikör
  • 1TL Zimt
  • 100 ml Wasser

Dekoration & etc.

  • 200 g Kirschen
  • Tartenform

Zubereitung:

Der Mürbeteig

  • Alle Zutaten in eine Schüssel geben und zügig miteinander verkneten.
  • Den Teig in Folie wickeln und für mind. 30 Minuten im Kühlschrank kalt stellen.
  • Den Backofen auf 200°C vorheizen.
  • Die Tartenform gut mit Margarine einfetten.
  • Den Teig in der Form ausrollen.
  • Mit einer Gabel Löcher in den Teig stechen.
  • Diesen mit Alufolie bedecken.
  • Dann auf der mittleren Schiene für 25 Minuten bei 200 °C. hellbraun backen.
  • Dabei den Teig in den ersten 15 Min. incl. der Alufolie - und in den letzten 10 Min. ohne Alufolie backen.
  • Den fertigen Kuchen aus dem Ofen nehmen Kuchen sehr gut abkühlen lassen.

Panna Cotta:

  • Gelatine in einer Tasse mit 50 ml kaltem Wasser verrühren für ca. 5 Min. einweichen lassen.
  • Die Vanilleschote aufschneiden und das Mark herauskratzen.
  • In einen Topf Schlagsahne, Zitronesaft, Zucker und das Vanillemark geben und alles zusammen auf kleine Hitze erwärmen.(nicht kochen)
  • Den Topf von der Kochstelle nehmen.
  • Gelatine und Rum hinzugeben und alles gut miteinander verrühren bis die Gelatine auflöst ist.
  • Dies dann in ca. 3 Std. abkühlen lassen bis eine leicht feste Konsistenz erreicht wird.
  • Abschließend den Teig mit Panna Cotta belegen und im Kühlschrank kalt stellen.

Kirschfüllung:

  • Kirschen waschen, halbieren und entkernen.
  • In einem Topf Kirchen, Zucker, Zimt, Wasser und den Zitronesaft für ca. 15 Min. kochen bis die Kirsche weich werden.
  • Danach Kirsch Likör und Gelatine hinzugeben und alles verrühren bis die Gelatine sich gelöst hat.
  • Die Kischfüllung solange abkühlen lassen, bis eine leichte Festigkeit erreicht ist und diese auf diese weiterverarbeitet werden kann.
  • Abschließend die Kirschfüllung auf die (hoffentlich inzwischen fest gewordene) Panna Cotta geben und diese schön glatt streichen.
  • Like us!

  • Werbung




  • comments

    Kommentare

    
    Epoka website design
    Translate »