Windbeutel Rezept

Windbeutel aus Brandteig mit einer Füllung aus Schlagsahne ( ca. 8 Stk.)

Flüffig, leckere Windbeutel könnt Ihr ohne Probleme selbst zu Hause machen. Die Rezeptur ist garnicht so schwierig,wie sicherlich manch einer von Euch denkt. Der Windbeutelteig besteht aus Brandteig, die Füllung aus Schlagsahne mit einem Hauch Vanille. Wem das zu langweilig ist, der kann die selbst gemachten Windbeutel natürlich mit etwas Obst verfeiern. Purrierte Erdbeeren oder Himbeeren passen dazu sicherlich wunderbar und sind in dieser Jahreszeit sicherlich mit Leichtigkeit zu bekommen.

Zutaten:

Brandteig

  • 250 ml Wasser
  • 125 g. Margarine oder Butter
  • 150g. Mehl
  • 4 Eier

Schlagsahne Füllung

  • 1 L. Schlagsahne 36%
  • 3 EL. Puderzucker
  • 2 EL. Vanillepaste

Zubereitung:

Der Brandteig:

  • Ein Backblech vorbereiten ( einfetten und mit Backpapier auslegen ).
  • Wasser und Butter in einem Topf kochen lassen.
  • Danach das Mehl langsam dazu schütten und dabei schnell umrühren.
  • Unter ständigem Rühren nochmals aufkochen lassen.
  • Anschließend abkühlen lassen
  • ( Der Windbeutel Teig muss richtig kalt sein, da er sonst nicht im Backofen aufgeht)
  • Dann die Eier hinzufügen und alles mit Hilfe des Mixers verrühren.
  • Den Backofen auf 200 °C vorheizen.
  • Die fertige Masse in einen Spritzbeutel füllen und damit Kreise im Durchmesser von ca. 10 cm spritzen.
  • Dabei auf ausreichend Zwischenraum achten.
  • Die Windbeutelteiglinge im vorgeheizten Backofen bei 200°C für ca. 40-45 Minuten backen.
  • Zum Abkühlen auf ein Küchengitter legen.
  • Die Windbeutel durchschneiden und mit der Schlagsahne füllen.

Die Schlagsahnefüllung:

  • Die Schlagsahne zusammen mit dem Puderzucker und der Vanillepaste steif schlagen.
comments

Kommentare


Epoka website design
Translate »