Zuckerplätzchen Rezept

Rezept für Weihnachtskekse mit drei unterschiedlichen Zuckerarten

Für dieses Weihnachtskekse Rezept möchte ich mich bei Daniel L. bedanken. In seine Familien existiert dieses Keks Rezept schon eine Ewigkeit und er hat mir die Gelegenheit gegeben, es nachzubacken. Und das Nachbacken hat sich gelohnt, denn die Plätzchen sind zum einen super im Geschmack und dazu auch noch mit sehr wenig Arbeit verbunden, da es ein wirklich sehr einfaches Rezept ist. Daniel ehrlich gesagt hasse ich deine Plätzchen, da man sich beim Essen wirklich sehr stark beherrschen muss.:) Einer schmeckt besser als der andere, da ich die drei unterschiedliche Kekssorten mit drei unterschiedlichen Zuckersorten gemacht habe. Die Kekse gehören definitiv zum meinen Favoriten. Einen kleinen Tipp habe ich für Euch- damit der Zucker später besser an den Weihnachtsplätzchen haftet, verquirlt einfach ein Ei mit 1 EL. Milch, bestreicht damit die Kekse und der Zucker haftet wie von selbst an den Plätzchen.

Zutaten:

Plätzchen Teig

  • 500 g. Mehl
  • 350 g .Schmand
  • 300 g. Butter

Zusätzlich

  • Zucker
  • Zimtzucker
  • Vanillezucker
  • Zackenrädchen

Zubereitung:

Der Plätzchen Teig

  • Backblech fetten und mit Backpapier auslegen.
  • Die Zutaten zügig verkneten.
  • Diese Mischung dann über Nacht zugedeckt in den Kühlschrank stellen.
  • Am nächsten Tag den Teig in Portionen ( ½ oder ¼ des Teiges) dünn ausrollen und mit dem Zackenrädchen Rauten ausrädeln.
  • Dann in Zucker/Zimtzucker/Vanillezucker wenden und auf das vorbereitete Backblech legen.
  • Die Kekse 20 Minuten bei 200° (Oben-Unten-Hitze) goldbraun backen.
  • Like us!

  • Werbung




  • comments

    Kommentare

    
    Epoka website design
    Translate »