[google-translator]
Amaranth mit Heidelbeeren

Meine nächste Alternative für ein leckeres, leichtes Frühstück oder auch als Nachtisch ist Amareth mit Heidelbeeren.
Dieses Dessert kann in der Woche sehr gut Süßigkeiten ersetzen und hält lange satt.
Die Honigmenge kann man nach eigene Geschmack regulieren.

Wer natürlich nicht auf Zucker verzichten möchte, kann hier anstelle Honig oder Ahornsirup auch Zucker verwenden.
Die Entscheidung liegt bei Euch ;)

 

Die Zutaten:

  • 65 g. Amaranth
  • 125 ml. Pflanzen- oder Kuh-Milch
  • 1-3 EL Honig oder Ahronsirup
  • 125 ml. Naturjoghurt
  • 50 g. gefrorene oder frische Heidelbeeren
  • 70 g. frische Blaubeeren für die Deko

Die Zubereitung:

  • Die Heidelbeeren in der Mikrowelle erwärmen, dann mit der Gabel zerquetschen oder pürieren.
  • Amaranth nach Packung Anleitung kochen ( nur anstelle Wasser Milch benutzen).
  • Leicht abkühlen lassen.
  • In eine Schüssel Honig und Joghurt und das gekochte Amaranth miteinander verrühren.
  • Die Masse halbieren. Zur einem Hälfte Heidelbeeren hinzufügen und verrühren.
    Anschließend dann die beiden Massen geschichtet und mit Obst dekorieren.

 

  • Like us!

  • Werbung




  • Share & Print

  • comments

    Kommentare

    
    Epoka website design