Gedeckter Mürbeteig Apfelkuchen Rezept

Apfelkuchen mit Mürbeteig und Zimt

Dieser gedeckte Apfelkuchen mit Zimt, welcher mit 3 kg Äpfeln zubereitet wird, ist perfekt für den wunderbaren Herbst. Dazu ist die Zubereitung auch einfach. Natürlich kann dieser gedeckte Apfelkuchen auch mit Vanilleeis und Schlagsahne serviert werden. Dieses Apfelkuchen Rezept ist bei mir nicht allzu süß, wobei dies auch stark von der verwendeten Apfelsorte abhängt. Ich habe „Val Venosta Äpfel“ verwendet, welche selbst sehr süß sind und musste daher wenig Zucker beigeben.

Zutaten:

Teig

  • 500 g. Mehl
  • 250 g. Butter oder Margarine
  • 40 g. Zucker
  • 2 EL. Schmand
  • 1 Pack. Vanillezucker
  • 2 TL. Backpulver
  • 2 Eigelbe

Apfelfüllung

  • 3 kg Apfel
  • 7 TL Zimt
  • Saft einer Zitrone
  • 40 g. Zucker
  • 5 EL. Paniermehl

Zusätzlich

  • Backblech 26x36 cm
  • Backpapier
  • Küchenreibe

Zubereitung:

Der Teig

  • Backblech mit Margarine oder Butter fetten und mit Backpapier auslegen.
  • Alle Zutaten in eine Schüssel geben und schnell miteinander verkneten.
  • Ein Drittel des Teiges entnehmen und in den Kühlschrank stellen.
  • Den restlichen Teig ausrollen und in die gefettete Backform auslegen.
  • Mit einer Gabel Löcher in den Teig stechen.
  • Für mind. 30 Minuten im Kühlschrank kalt stellen.
  • Den Backofen auf 175 °C vorheizen
  • Dann auf der mittleren Schiene für 15 Minuten bei 175° C hellbraun vorbacken.
  • Den Teig aus Ofen nehmen und mit Paniermehl bestreuen.

Die Apfelfüllung

  • Äpfel waschen, schälen, vierteln, entkernen und in dünne Scheiben schneiden.
  • Dann mit Zucker, Zimt und Zitronesaft miteinander verrühren.
  • Auf den gebackene Teig auslegen.
  • Den restlichen Teig aus dem Gefrierfach nehmen und mit Hilfe eine Reibe auf den Äpfeln verteilen.
  • Den Apfelkuchen 60 Min lang bei 175 °C backen.
  • Guten Appetit ...
 
comments

Kommentare


Epoka website design
Translate »