Hefeteilchen mit Quark
Hefeteichen sind lecker, jedoch möchte ich Euch nicht verschweigen, dass man für die Zubereitung auch ein wenig Erfahrung braucht. Bei der Zubereitung solltet Ihr den Teig im Auge behalten. Wenn er Euch zu klebrig ist, könnt ihr dies mit ein wenig Mehl korrigieren. Die Kunst beim Hefeteig besteht darin, dass dieser weich und elastisch jedoch nicht zu klebrig ist. Ich denke, Ihr schafft das schon. Die Quarkfüllung selbst hat eine leichte Zitronenote und abgerundet wird alles durch eine feine Zitronenglasur.

Zutaten:

Vorteig

  • 16 g trockene Hefe
  • Alternativ (oder 32 g frische)
  • 130 ml Milch
  • 35 g Weizenmehl
  • 1 EL Zucker

Hefeteig

  • 50 g Puderzucker
  • 4 Eigelb
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 445 g Weizenmehl
  • 200 ml warme Milch
  • 50 g Butter

Quarfüllung

  • 750 g Quark
  • 75 g Puderzucker
  • 2 Eigelb
  • 35g Butter
  • 2 Pck Vanillezucker
  • Schale einer ½ Zitrone

Zitronenglasur

  • 125 g. Puderzucker
  • ½ -1 TL Zitronenaroma
  • 3 EL Milch

Zusätzlich

  • Verquirltes Ei
  • Backblech
  • Backpapier

Zubereitung:

Der Vorteig

  • Die Milch in einer Tasse in der Mikrowelle für ca. 25 Sek. (800W) erwärmen.
  • Die restlichen Zutaten hinzufügen und alles gut miteinander verrühren.
  • Die Tasse zugedeckt an einem warmen Ort für ca. 10 – 15 Min. gehen lassen (es reicht, wenn sie aufschäumt).

Hefeteig

  • Die Butter in der Mikrowelle schmelzen.
  • Eigelb mit Puder- und Vanillezucker schaumig schlagen.
  • Das Mehl in eine Schüssel sieben und die aufgeschäumte Hefe (Vorteig),warme Milch und geschlagene Eigelbe hinzufügen.
  • Alles mit der Küchemaschine verkneten bis den Teig glatt und elastisch ist (ca. 10 Min. ) wenn den Kuchen zu flüssig ist muss man diesen mit ein wenig Mehl anreichern.
  • Unter ständigem Rühren langsam die geschmolzene Butter hinzugeben.
  • Die Teigschüssel mit Frischhaltefolie abdecken und für 1,5-2 Stunden an einem warmen Ort gehen lassen.
  • In der Zwischenzeit die Quarkfüllung zubereiten, das Backbech einfetten und mit Backpapier auslegen.
  • Den Teig aus der Schüssel nehmen
  • Diesen auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche in einer Stärke von 1,5 – 2 mm ausrollen.
  • Mit einem Glas Kreise ausstechen (ca. 9 cm im Durchmesser) und diese auf das vorbereitende Backblech im Abstand von je 3 cm legen.
  • Die Teiglinge zudecken für ca. 30 Min. an einem warmen Ort gehen lassen.
  • Nun mit einem kleinerem Glas ( ca. 5 cm im Durchmesser) einen Kreis ins innere der Teigling stechen. Hier schafft ihr Platz für die Quarkfülung.
  • In der Zwischenzeit den Backofen auf 180° C vorheizen.
  • Die Quarkfüllung in einem Spritzbeutel geben und damit die Vertiefung der Teigling auffüllen.
  • Jedes Teilchen mit dem verquirlten Ei bestreichen.
  • Die Teilchen für ca. 15-25 Minuten bei 180°C auf der mittleren Schiene backen (Oben-Unterhitze)
  • Die abgekühlten Hefeteichen glasieren.

Quarkfüllung

  • Alle Zutaten mit Hilfe eines Mixers gut verrühren.

Zitronenglasur

  • Alle Zutaten miteinander verrühren.
  • Like us!

  • Werbung




  • comments

    Kommentare

    
    Epoka website design
    Translate »