Mohnstrudel Rezept ( 2 Stk.)

Mohnkuchen - Ein typischer Weihnachtskuchen

Ein Mohnstrudel ist in meinen Augen perfekt, sofern er eine dicke Mohn- und eine dünne Teigschicht hat. Und genau so einen Mohnstrudel haben wir hier. Aufbewahren solltet Ihr den Mohnstrudel an einem kalten Ort, da die Mohnfüllung die Kälte benötigt. Der Mürbe-Hefeteig bleibt lange frisch, was wohl auf den feuchten Mohn zurückzuführen ist. Ihr könnt den Mohnkuchen daher in aller Ruhe schon einige Tage vor Weihnachten zubereiten und habt so weniger Stress an den Feiertagen selbst. In meiner Familie ist Mohnkuchen und Mohnstrudel zu Weihnachten sehr beliebt, daher backe ich hiervon immer gleich 4 Stück - und so groß ist meine Familie nun wieder auch nicht : ) Backt den Mohnstudel am besten in einer Backform – direkt auf dem Backblech kann Euch der Teig nämlich reißen.

Zutaten:

Mohnstrudel Teig

  • 250 g. Mehl
  • 42 g. frische Hefe
  • 2 EL. volle Sauere Sahne
  • 2 EL. Puderzucker
  • 100 g. Butter
  • 1 Vanille Bourbone
  • 2 Eier
  • Prise Salz

Zusätzlich

  • Eiweiß
  • 1 Ei
  • 2 EL
  • Backpapier
  • 2 Backformen 30x11 cm
  • Küchenmaschine
  • Küchenreibe

Mohnstrudel Füllung

  • 400 g. trocken gemahlenen Mohn
  • 170 g. Butter
  • 250 g. Honig
  • 2 Stk. Vanille Bourbone
  • 100 g. Walnüsse
  • 150 g. Rosinen
  • 200 g. Orangeat
  • 300 ml Milch
  • 4 Eier
  • 2-3 EL. Mandel Likör o. 1 EL. Mandelaroma
  • 80 g. Zucker

Puderzucker Glasur

  • 300 g. Puderzucker
  • 100 g. Orangeat
  • 6 EL. Milch

Zubereitung:

Der Teig

  • Frische Hefe in saurer Sahne auflösen.
  • Butter auf einer Küchenreibe reiben ( grobe Schlitze nutzen)
  • In eine Schüssel das Mehl sieben.
  • Dazu Zucker, das Mark der Vanille Bourbone,die Prise Salz, die Butterflocken, die gelöste Hefe
  • und die Eier geben und alles in einer Küchemaschine gut zusammen verkneten.

Die weitere Zubereitung

  • Den Teig in zwei Hälften teilen.
  • Beide Teighälften des Mohnkuchens auf einer bemehlte Arbeitsfläche zu einem Quadrat von ca. 25 x 25 cm mit einer Stärke von 2-3 cm ausrollen.
  • Jedes ausgerollte Teigquadrat mit Eiweiß bestreichen.
  • Dann mit je einer Hälfte der Mohnfüllung bestreichen.
  • Den Backofen auf 170°C vorheizen.
  • Den Mohnstrudel sehr vorsichtig und eng von der längeren zur kürzeren Seite zusammenrollen.
  • Den Strudell mit der Nahtseite zum Backblech auf das Backblech legen, so dass Ihr an den Rändern noch ca. 2 cm Platz habt.
  • Die beide Enden des Mohnstrudels schließen, andrücken und nach unten wegklappen.
  • Mit dem zweite Mohnstrudel ebenso vorgehen.
  • Jeden Strudel in eine Backform geben oder in Backpapier einrollen
  • Das Ei mit der Milch verquirlen und den Mohnstrudel damit bestreichen.
  • Den Mohnstrudel bei 170°C 40 Min. lang backen.
  • Beide Mohnstrudel nach dem Backen abkühlen lassen und mit Puderzuckerglasur glasieren.

Die Puderzucker Glasur

  • Alle Zutaten in einer Schüssel miteinander verrühren.

Die Mohnfüllung

  • In einem Topf Butter, Honig und das Mark der Vanille,Orangeat, gehackte Walnüsse, Rosinen, Milch und den gemahlene Mohn hinzugeben.
  • Alles unten ständigem Rühren auf kleine Hitze ca. 10 Min kochen lassen. Anschließend Abkühlen lassen.
  • Eier trennen
  • Dann die Eigelbe mit dem Zucker verrühren.
  • Eiweiß steif schlagen.
  • Geschlagene Eigelbe zur Mohnfüllung hinzugeben und verrühren.
  • Zum Schluss das geschlagene Eiweiß hinzuheben und alles mit einem Löffel gut verrühren.
  • Like us!

  • Werbung




  • comments

    Kommentare

    • Thomas Pichler

      Hallo. Jetzt hatte ich Ihren Mohnstrudel ausprobiert aber der scheint mir komplett misslungen zu sein. Ich brauchte schon mal fast die doppelte Menge an mehl bevor der Teig nicht mehr fluessig sondern zum Ausrollen geeignet war. Sie hatten gesagt auf 25 x 25 ausrollen mit 2-3cm Dicke und dann von der kurzen zur laengeren Seite hin ausrollen. Bei 25 und 25 welche Seite ist denn da die laengere und welche die Kuerzere? Ausserdem wen man ENG einrollt wie Sie angegeben haben dann drueckt man ja die ganze Mohnmasse raus. Genau das ist mir passiert. 1/3 der Masse ist wieder heraussen und ich wundere mich wie dick denn der Teig sein wird. Ich hatte Ihr Rezept ausgewaehlt weil es viel Mohn und wenig Teig hat. Wenn man mit 2-3cm zum Einrollen beginnt wird dann der Teig so 5mm dick wie oben in den Photos?

    
    Epoka website design
    Translate »