Panna Cotta – Ein leckeres Rezept aus Italien

Eine Art "Milchwackelpudding" mit einer schönen Vanillenote

Panna Cotta ist ein berühmtes Dessert aus dem Norden Italiens. Genau genommen kommt es aus dem „Piemont“ und bedeutet übersetzt „gekochte Sahne“.Von der Konsistenz kommt Panna Cotta einem Milchwackelpudding sehr nahe und hat neben der Milch- auch eine feine Vanillenote. Diese Variation ist mit Rum - für Kinder ist jedoch auch eine Variante ohne Alkohol möglich. Panna Cotta kann man mit Obst, Schokolade oder Karamell servieren. Um die Panna Cotta aus der Tasse zu lösen, kann man diese einfach für ca. 3 Sekunden in heißes Wasser geben.

Zutaten:

Sahnecreme

  • 200 ml Schlagsahne
  • 250 ml Milch
  • 1 Vanille Bourbone
  • 50 g Zucker
  • 3 TL Gelatine
  • 1 EL. Rum

Dekoration

  • 350 g. Erdbeeren
  • 1 EL Zucker (optional)
  • 1 EL Rum

Zubereitung:

Die Sahnecreme

  • Gelatine in einer Tasse mit 3 EL kaltem Wasser verrühren für ca. 5 Min. einweichen lassen.
  • Die Vanilleschote aufschneiden und das Mark herauskratzen.
  • In einen Topf Schlagsahne, Milch, Zucker und das Vanillemark geben und alles zusammen aufkochen lassen.
  • Den Topf von der Kochstelle nehmen.
  • Rum und Gelatine hinzufügen und alles gut verrühren bis die Gelatine auflöst ist.
  • Die fertige Sahne in 3-4 Tassen gießen, mit Alufolie abdecken und abkühlen lassen.
  • Abschließend solange im Kühlschrank (für ca.5Std.) kalt stellen bis diese fest geworden ist.

Die Dekoration

  • 4-6 Erdbeeren vierteln und aufbewahren.
  • In einer Schüssel die restlichen Erdbeeren pürieren und Zucker und Rum hinzufügen und alles gut verrühren.
  • Mit der Soße den Panna Cotta dekorieren und mit den geviertelten Erdbeeren verzieren.
  • Like us!

  • Werbung




  • comments

    Kommentare

    
    Epoka website design
    Translate »